Quereinstieg mit IT-Vorkenntnissen

Du hast eine Lehre in einem anderen Beruf gemacht und arbeitest nun schon einige Jahre in der IT. Du hast mindestens 3 Jahre Berufspraxis und hast auch schon kleinere Projekte geleitet oder arbeitest in grösseren Projekten mit. Um beruflich weiterzukommen, suchst du nun eine anerkannte höhere IT-Ausbildung. Je nach deinen Interessen und Stärken kannst du unter folgenden Möglichkeiten wählen:

Höhere Fachschule «dipl. … HF»

Studiengang «dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF»

Schwerpunkte: Betriebswirtschaft, strategisches Management, Projektmanagement, Business Integration, Prozessmanagement, Integrationstechnologien

Vertiefungen: Business Solutions

Dauer: nur Teilzeit möglich, 6 Semester

Studiengebühr: CHF 4’500.- / Semester, kantonale Unterstützungsgelder von CHF 2’000.-/Semester

Arbeitsmarkt: viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (EFZ)

Studiengang «dipl. Techniker/in HF, Fachrichtung Informatik»

Schwerpunkte: Computer-Technologien, Netzwerk-Technologien, Sicherheits-Technologien

Vertiefungen: Vertiefungen Software-Entwicklung, ICT-System- und Netzwerktechnik, Wirtschaftsinformatik

Dauer: nur Teilzeit möglich, 6 Semester

Studiengebühr: CHF 4’900.- / Semester, kantonale Unterstützungsgelder von CHF 3’000.-/Semester

Arbeitsmarkt: sehr viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (EFZ)

Studiengang «dipl. Techniker/in HF, Fachrichtung Unternehmensprozesse»

Schwerpunkte:

  • Systemisches und agiles Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Prozesse analysieren, modellieren und implementieren
  • Supply Chain Management
  • IT-Management
  • Personalführung / Leadership
  • Wirtschafts- / Gesellschaftsrecht / Compliance / Governance
  • Digital Transformation / Entrepeneurship

Vertiefungen:

  • Requirements Engineering / Desicion Making
  • Unternehmensführung
  • Strategisches Management
  • Innovation Management
  • Change Management
  • Qualitätsmanagement / Risikomanagement
  • Digitale Technologien und Innovationstrends

Dauer: 6 Semester

Studiengebühr: CHF 2’600.– / Semester, kantonale Unterstützungsgelder von CHF 3’000.-/Semester

Arbeitsmarkt: viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (EFZ)

Eidgenössische Fachausweise « … mit eidg. FA» 

Studiengang «Cyber Security Specialist mit eidg. FA»

Schwerpunkte: bestehende Systeme präventiv schützen, Sicherheitsvorfälle erkennen und bewältigen, Sicherheitslösungen planen und umsetzen

Vertiefungen: keine

Dauer: 2 bis 3 Semester

Studiengebühr: Das Studium kostet insgesamt CHF 14’900.–, Unterstützungsgelder bis zu 50%/Semester

Arbeitsmarkt: viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (Fähigkeitszeugnis EFZ). Wenn du eine Informatikerlehre absolviert hast, benötigst du lediglich 2 Jahre, ansonsten 4 Jahre Berufspraxis in der ICT.

Hinweis: Diese Ausbildung ist eine Weiterbildung und keine Grundbildung.

Folgende Schulen bieten den Lehrgang «Cyber Security Specialist mit eidg. FA» an:

Studiengang «Digital Collaboration Specialist mit eidg. FA»

Schwerpunkte: Business Engineering, Business Management, Data Management, Multimedia, Projektmanagement, Service Management

Vertiefungen: keine

Dauer: 3 Semester

Studiengebühr: CHF 4’800.- / Semester, Unterstützungsgelder bis zu 50%/Semester

Zulassung: Um den Lehrgang zum Digital Collaboration Specialist absolvieren zu können, musst du über eine abgeschlossene Lehre verfügen. Wenn du eine Informatikerlehre oder das KV (Profil E und M) absolviert hast, benötigst du lediglich 2 Jahre, ansonsten 4 Jahre Berufspraxis in der ICT. Diese Voraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der eidg. Prüfung erfüllt sein.

Studiengang «ICT-System- und Netzwerktechniker/in mit eidg. FA»

Schwerpunkte: Projektmanagement, IT-Security, Virtualisierung, Service-Management, Netzintegration

Vertiefungen: keine

Dauer: nur Teilzeit möglich, je nach Schule 2 bis 3 Semester

Studiengebühr: CHF 4’500.- / Semester, Unterstützungsgelder bis zu 50%/Semester

Arbeitsmarkt: wenige offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (Fähigkeitszeugnis EFZ) und 3 Jahre Berufspraxis im Bereich System- und Netzwerktechnik

Hinweis: Diese Ausbildung ist eine Weiterbildung und keine Grundbildung. Du musst daher schon Erfahrung im Bereich Netzwerk mitbringen.

Studiengang «ICT-Applikationsentwickler/in mit eidg. FA»

Schwerpunkte: Schwerpunkte Projektmanagement, Software-Engineering, Software-Testing, Service-Management

Vertiefungen: keine

Dauer: nur Teilzeit möglich, je nach Schule 2 bis 3 Semester

Studiengebühr: CHF 4’500.- / Semester, Unterstützungsgelder bis zu 50%/Semester

Arbeitsmarkt: wenige offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (Fähigkeitszeugnis EFZ) und 3 Jahre Berufspraxis im Bereich Applikationsentwicklung

Hinweis: Diese Ausbildung ist eine Weiterbildung und keine Grundbildung. Du musst daher schon programmieren können.

Studiengang «Mediamatiker/in mit eidg. FA»

Schwerpunkte: Schwerpunkte Projektmanagement, Software-Engineering, Software-Testing, Srvice-Management

Vertiefungen: keine

Dauer: nur Teilzeit möglich, je nach Schule 2 bis 3 Semester

Studiengebühr: CHF 4’500.- / Semester, Unterstützungsgelder bis zu 50%/Semester

Arbeitsmarkt: wenige offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (Fähigkeitszeugnis EFZ) und 3 Jahre Berufspraxis im Bereich Mediamatik

Hinweis: Diese Ausbildung ist eine Weiterbildung und keine Grundbildung. Du musst daher schon Erfahrung in Mediamatik mitbringen.

Studiengang «Spezialist/in in Unternehmensorganisation mit eidg. FA»

Schwerpunkte:

  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement
  • Change-Management
  • Qualitätsmanagement
  • ICT Management

Vertiefungen: keine

Dauer: 2 oder 3 Semester

Studiengebühr: CHF 13’200.–, abzüglich Bundesbeiträge von bis zu 50%

Zulassung:

Zur eidgenössischen Schlussprüfung wird zugelassen, wer

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens 3-jährigen beruflichen Grundbildung (EFZ), ein Maturitätszeugnis (alle Typen), ein vom Bund anerkanntes Handelsdiplom oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt und seit dessen Erwerb über mindestens zwei Jahre einschlägige Berufspraxis
  • oder über mindestens sechs Jahre einschlägige Berufspraxis verfügt
  • während des Lehrgangs ist eine berufliche Tätigkeit von mind. 50% erforderlich

Studiengang «Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. FA»

Schwerpunkte: Schwerpunkte Projektmanagement, System Entwicklung, Business Engineering, Investitionsrechnung und Wirtschaftlichkeit

Vertiefungen: keine

Dauer: nur Teilzeit möglich, je nach Schule 2 bis 3 Semester

Studiengebühr: CHF 4’500.- / Semester, Unterstützungsgelder bis zu 50%/Semester

Arbeitsmarkt: wenige offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (Fähigkeitszeugnis EFZ) und 3 Jahre Berufspraxis im Bereich Wirtschaftsinformatik

Hinweis: Diese Ausbildung ist eine Weiterbildung und keine Grundbildung. Du musst daher schon Erfahrungen in Business Engineering/Integration mitbringen.

Eidgenössische Diplome «eidg. dipl. …»

Studiengang «eidg. dipl. ICT-Manager/in»

Wichtig: für dieses Studium ist nur zugelassen, wer einen eidg. Fachausweis (FA) und 4 bis 5 Jahre Berufserfahrung in der Informatik vorweisen kann.

Schwerpunkte: Schwerpunkte IT-Führung, IT-Security, IT-Architekturen

Vertiefungen: keine

Dauer: nur Teilzeit möglich, je nach Schule 2 bis 3 Semester

Studiengebühr: CHF 4’500.- / Semester, Unterstützungsgelder bis zu  50%/Semester

Arbeitsmarkt: wenige offene Stellen

Zulassung: 

oder

  • abgeschlossene Berufslehre (EFZ) und mehrere Jahre IT-Führungserfahrung

Studiengang «eidg. dipl. ICT-Security Expert»

Wichtig: erste eidg. Prüfung im August 2018! Für dieses Studium ist nur zugelassen, wer einen eidg. Fachausweis (FA) und 4 bis 5 Jahre Berufserfahrung in der Informatik vorweisen kann.

Schwerpunkte: Sicherheitsstrategie, Sicherheitsmanagement, Ereignismanagement – keine technische Ausbildung

Vertiefungen: keine

Dauer: nur Teilzeit möglich, je nach Schule 2 bis 3 Semester

Studiengebühr: ca. CHF 4’500.- / Semester, Unterstützungsgelder bis zu 50%/Semester

Arbeitsmarkt: wenige offene Stellen

Zulassung:

oder

  • abgeschlossene Berufslehre (EFZ) und mind. 6 Jahre qualifizierte Erfahrung im Bereich ICT-Security