Moderne, erfolgreiche Unterrichtsmethoden, qualifizierte Lehrkräfte sowie pädagogisch-didaktisch einwandfreies Lehrmaterial begründen den ausgezeichneten Ruf der Benedict-Schulen.

Informatiker/in EFZ Applikationsentwicklung für Berufsumsteiger/innen

Ausbildungsbeschrieb nach Angaben des Anbieters: Die Benedict-Schule offeriert eine zweijährige nebenberufliche Ausbildung zum/zur Informatiker/in mit eidg. Fähigkeitszeugnis für Berufsumsteiger/innen, d. h. Personen, die bereits eine eidgenössisch anerkannte Berufslehre, eine BMS oder die gymnasiale Matur abgeschlossen haben.

Während der zweijährigen berufsbegleitenden Informatiklehre zum Informatiker/zur Informatikerin EFZ Richtung Systemtechnik, Betriebsinformatik oder Applikationsentwicklung erlernen Sie die zentralen Fachkompetenzen für diesen Beruf. Die Ausbildung ist berufsbegleitend. Die notwendige Berufserfahrung wird parallel zum Unterricht in einem Betrieb (80-100%) im IT-Umfeld erworben. Selbständiges, individuelles Arbeiten aber auch die Freude an Teamarbeit stehen im Zentrum dieser Ausbildung.

Die Informatiker/innen Richtung Applikationsentwicklung (Anwendungsprogrammierer/in) befassen sich mit der Entwicklung und Einführung von Computerprogrammen. Er/sie analysiert die Bedürfnisse der Kunden und erarbeitet und programmiert Lösungen auf Basis der Informatik. Bei der Einführung und Wartung der Programme unterstützt er/sie den Kunden.

Kosten: CHF 24'600.-

Dauer: 4 Semester

Durchführungsorte: Zürich, Luzern

Nächster Start: September

Kontakt mit Bénédict aufnehmen

Informatiker/in EFZ Applikationsentwicklung für Berufsumsteiger/innen – Bénédict


Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

3 + 3 = ?