Diplom Höhere Fachschule «dipl. … HF»

Die HF-Studiengänge an den Höheren Fachschulen dauern sechs Semester und schliessen mit einer Diplomarbeit ab. Die Schule vergibt dank ihrer Anerkennung durch das SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) ein anerkanntes Diplom. Für den erfolgreichen Abschluss bekommt man sogenannte ECVET Punkte (European Credit System for Vocational Education and Training).

Höhere Fachschule dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF, Digitalisierung

Studiengang «dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF, Digitalisierung»

Schwerpunkte: Betriebswirtschaft, strategisches Management, Projektmanagement, Business Integration, Prozessmanagement, Integrationstechnologien

Vertiefungen: Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Dauer: nur Teilzeit möglich, 6 Semester

Studiengebühr: CHF 4’500.- / Semester, kantonale Unterstützungsgelder von CHF 2’000.-/Semester

Arbeitsmarkt: viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (EFZ)

 private höhere Fachschulen

SIW Bern
SIW Olten
SIW Zürich

Höhere Fachschule dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF, Business Solutions

Studiengang «dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF, Business Solutions»

Schwerpunkte: Betriebswirtschaft, strategisches Management, Projektmanagement, Business Integration, Prozessmanagement, Integrationstechnologien

Vertiefungen: Business Solutions

Dauer: nur Teilzeit möglich, 6 Semester

Studiengebühr: CHF 4’500.- / Semester, kantonale Unterstützungsgelder von CHF 2’000.-/Semester

Arbeitsmarkt: viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (EFZ)

 öffentliche höhere Fachschulen

 private höhere Fachschulen

Filter nach

AKAD Zürich
Avanti Liestal
Avanti Münchenstein
Handelsschule KV Basel
HBU in Uster
HSO Bern
HSO Zürich
IBAW Bern
IBAW Luzern
IBAW Sursee
IBAW Zug
IFA Bern
IFA St. Gallen
IFA Zürich
SIW Bern
SIW Olten
SIW Winterthur
SIW Zürich
TEKO Basel
TEKO Olten
WISS Bern
WISS St. Gallen
WISS Zürich
ZbW St. Gallen

Höhere Fachschule dipl. ICT-System-/Netzwerktechniker/in HF, Digitalisierung

Studiengang «dipl. ICT-System-/Netzwerktechniker/in HF, Digitalisierung»

Schwerpunkte: Kommunikationstechnologien, Netzwerk aufbauen, betreiben, optimieren

Vertiefungen: Digitalisierungstechnologien

Dauer: nur Teilzeit möglich, 6 Semester

Studiengebühr: CHF 4’900.- / Semester, kantonale Unterstützungsgelder von CHF 3’000.-/Semester

Arbeitsmarkt: sehr viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (EFZ)

 private höhere Fachschulen

SIW Bern
SIW Olten
SIW Zürich

Höhere Fachschule dipl. Techniker/in HF, Fachrichtung Informatik

Studiengang «dipl. Techniker/in HF, Fachrichtung Informatik»

Schwerpunkte: Computer-Technologien, Netzwerk-Technologien, Sicherheits-Technologien

Vertiefungen: Vertiefungen Software-Entwicklung, ICT-System- und Netzwerktechnik, Wirtschaftsinformatik

Dauer: nur Teilzeit möglich, 6 Semester

Studiengebühr: CHF 4’900.- / Semester, kantonale Unterstützungsgelder von CHF 3’000.-/Semester

Arbeitsmarkt: sehr viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (EFZ)

 private höhere Fachschulen

Filter nach

AKAD Zürich
gibb Campus IET Bern
HBU in Uster
IBAW Bern
IBAW Luzern
ibW Chur
ibW Sargans
IBZ Aarau
IBZ Basel
IBZ Bern
IBZ Winterthur
IBZ Zug
IBZ Zürich
IFA Bern
IFA St. Gallen
IFA Zürich
Juventus Zürich
sfb Bildungszentrum Uster
SIW Bern
SIW Olten
SIW Winterthur
SIW Zürich
STFW in Winterthur
TEKO Basel
TEKO Luzern
WISS Bern
WISS St. Gallen
WISS Zürich
ZbW St. Gallen

Höhere Fachschule dipl. Betriebswirtschafter/in HF, digital Management

Studiengang «dipl. Betriebswirtschafter/in HF, digital Management»

Schwerpunkte: strategisches Management, Marketing, Innovationsmanagement, Finanzmanagement

Vertiefungen: Digitalisierungstechnologien

Dauer: nur Teilzeit möglich, 6 Semester

Studiengebühr: CHF 4’000.- / Semester, kantonale Unterstützungsgelder von CHF 3’000.-/Semester

Arbeitsmarkt: sehr viele offene Stellen

Zulassung: abgeschlossene Berufslehre (EFZ)

 private höhere Fachschulen

SIW Bern
SIW Olten
SIW Zürich